WITT vs. DRAGHI REENACTMENT

@ EZB Laboratoire Avantgarden Int. Summerfestival Kampnagel Hamburg 2015

Im April 2014 springt die junge Aktivistin Josephine Witt während einer Pressekonferenz in der EZB Frankfurt mit einem Satz auf den Tisch vom redenden Mario Draghi. Er fürchtet seinem Gesichtsausdruck zu urteilen sein letztes Stündchen. Sie bewirft ihn mit Konfetti und ruft immer wieder : STOP THE ECB DICTATORSHIP! dieser Text ist auch auf ihrem schwarzen T-Shirt zu lesen, während sie nach einigen Sekunden vom Wachpersonal festgehalten und rausgetragen wird mit einem strahlendes Lachen.

JAJAJA  versuchen mit Hilfe von Josephine Witt in die Materie des Aktivismus mit der Technik des Reenactment einzudringen. Wie entsteht die Idee, wie  macht  man das T-Shirt? wie übertölpelt man den Sicherheitsdienst? Was passiert in dem Moment kurz vor der Aktion? Was direkt danach? Was für Folgen sind zu tragen etc. und entwickeln gemeinsam mit Sympathisanten den „Moneydance“.

Es entsteht ein Tutorial für widerstandsfähige Menschen.