MONA&LISA

@ Galerie  Melike Bilir Hamburg Februar  2018 / Video- Gemälde 7:30 Min.

 

Leonardo fährt mit seinem Leihauto auf den Straßenstrich auf die Porta Rossa auf der Suche nach Inspiration und Befriedigung.
Immer in Gefahr, wie viele homosexuelle Männer zu jeder Zeit an vielen Orten auf dieser Welt.
Das Adrenalin, das Cortisol, der Alkohol, die giftigen Dämpfe der Farbmischungen mit denen er tagsüber gearbeitet hat, die abgründige Welt in die er sich begibt verwirren seine Wahrnehmung beträchtlich.

Zwei Begegnungen verlieren Ihre eigenständige Zeitlichkeit . Er überläßt sich den entstehenden Übermalungen  seiner Phantasie und kreiert sich  ein Mischgesicht , das ihn anlächeln soll in Ewigkeit.

“ Dann läuft der Eine panisch durch die Nacht…. Wie bei Lynch.. denkt sich Leonardo noch, bevor er einschläft.

http://www.melikebilir.com/de/

 

Share